Dieses Jahr ist alles anders. Und so dachte sich der Vorstand des Schützenvereins Rehden: Wenn wir durch die Corona-Pandemie schon unser Schützenfest absagen mussten, so müssen wir aus der Krise nun das Beste machen und dennoch versuchen, zumindest einige Traditionen aufrechtzuerhalten.

Vereinspräsident Sebastian Lampe vom Schützenverein Brockum richtete sich in dieser Corona-Krise gebeutelten Zeit mit aufmunternden Worten an seine Schützenschwestern und Schützenbrüder.

Der Delegiertentag des KV I, er sollte ja am 17. April stattfinden, ist abgesagt, ein neuer Termin wird rechtzeitig vom Kreisvorstand bekanntgegeben

Für Klaus Bollhorst steht seit knapp 15 Jahren die Jugend des Schützenvereins Rehden im Fokus. Mit dem Lichtpunktschießen ermöglicht er den Kindern einen guten Einstieg und führt sie an den Sport heran, um nicht nur die Zukunft der Vereins, sondern auch des Schießsports zu sichern. Als Dank dafür wird er mit „Stiller Star April 2O2O" ausgezeichnet.

Ca. 50 Teilnehmer haben erfreulicher Weise an dem neuen Wettbewerb teilgenommen.